Point-of-Care-Tests zur Messung von Hämoglobin und Hämatokrit mittels Fingerstich

In den USA oder Kanada noch nicht erhältlich

Das einzige Point-of-Care-Gerät, das sowohl Hb als auch Hkt misst

Das StatStrip Hämoglobin- und Hämatokrit-Messsystem (StatStrip Hb/Hct) ist das einzige POC-System, das ein genaues Anämiescreening und -monitoring mit gemessenem, nicht berechnetem Hb und Hkt ermöglicht. Dieser entscheidender Durchbruch wurde durch die neuen, von Nova Biomedical entwickelten und patentierten elektrochemikalischen Technologien möglich gemacht. Neben den kleinen, durch Fingerstich gewonnenen Kapillarproben (nur 1,6 µl) und den in nur 40 Sekunden gewonnenen Ergebnissen verbessert der StatStrip Hb/Hct Analysator die klinischen Entscheidungsfindung am Point-of-Care.

Genaue Anämiediagnostik
Für die genaue Anämiediagnostik sind sowohl die Hkt- (Erythrozytenvolumen) als auch Hb-Messwerte erforderlich.

Herkömmliche POC-Messgeräte bieten jedoch nur eine berechnete Schätzung des Hkt-Werts.

Berechnete Hkt-Werte gehen von einem gewöhnlichen Hkt-Hb-Verhältnis aus [Hct % = 3 x Hb (g/dl)] und bieten daher keine genauen Daten, wenn der Hkt-Wert von der Norm abweicht.

Das zeigt sich vor allem bei Strukturanomalien von Erythrozyten, Hämoglobinopathien und hämolytischer Anämie aufgrund von Infektionen, Autoimmunerkrankungen, Toxinen, Medikamenten und chemischen Stoffen. Bei diesen Erkrankungen muss ein gemessener Hkt-Wert vorliegen, da ein berechnetes Ergebnis den Behandlungsverlauf beeinträchtigen kann.

Kleinste Probe
Da das StatStrip Hb/Hct nur eine durch Fingerstich gewonnene 1,6-µl-Kapillarblutprobe erfordert, sind routinemäßige Hb- und Hct-Tests und Anämiescreenings für den Patienten praktisch schmerzfrei. Das Messgerät ermöglicht außerdem eine häufige Überwachung von Akutpatienten auf Blutverlust.

Kostengünstige Hb- und Hkt-Tests
Dank mittels Fingerstich gewonnener Kapillarblutproben kann auf teure Blutentnahmegeräte, venöse Blutentnahme und Laboruntersuchungen verzichtet werden. In Kombination mit einem kostengünstigen Einweg-Biosensor bietet StatStrip Hb/Hkt preiswerte POC-Tests zur Bestimmung von Hb und Hkt in vielen medizinischen Einrichtungen, wie zum Beispiel:

  • Blutbanken
  • Onkologische Kliniken
  • Schwangerschaftsvorsorge
  • Dialysezentren
  • Allgemeine Arztpraxen
  • Krankenhausabteilungen


Ausgezeichnete Korrelation zu Labormethoden
Die Ergebnisse des StatStrip Hb/Hct-Messsystem korrelieren eng mit den im Labor gemessenen Referenzwerten.


Benutzerfreundliche, einfache POC-Anämiescreenings

Einfaches und sicheres Testverfahren
Ähnlich wie bei Blutzucker-Selbsttests müssen die Einweg-Biosensoren des StatStrip Hb/Hkt nicht kalibriert oder codiert werden. Eine Biosensor- Auswurfvorrichtung ermöglicht eine berührungsfreie Entsorgung und verhindert eine potenzielle Biogefährdung.

Test mit drei einfachen Schritten

Biosensor ins Messgerät einsetzen
In die Fingerspitze stechen, um einen Blutstropfen zu erhalten
Blutstropfen mit dem Biosensor berühren

 

 

 

 

 


Vollständige Datenkonnektivität
StatStrip Hb/Hct bietet sowohl bidirektionale LAN- als auch WLAN-Konnektivität für die Datenintegration in Patientenakten.

Funktionen umfassen:

  • Verbindung über POCT1-A2, ASTM oder HL7
  • Schnelle Erkennung von unplausiblen Werten mit Dashboard-Indikatoren
  • Datenkonsolidierung und -übertragung vom Messgerät auf andere Datensysteme
  • Umfassende Sicherheit und Verschlüsselung von Daten

Kompakt und leicht
Mit seinem kompakten und leichten Design ist StatStrip Hb/Hkt nicht einmal halb so groß und schwer wie andere POC-Systeme, die ausschließlich Hb messen. Der helle Farbbildschirm ist größer und besser lesbar als die monochromen Displays anderer Systeme.

Klicken Sie hier für weitere Informationen oder wenden Sie sich an Nova Biomedical GmbH Deutschland
Hessenring 13 A, Geb. G / 64546 Mörfelden-Walldorf / Tel: +49 6105 4505-0 / de-info@novabio.com

Klicken sie hier für weiter Informationen oder wenden Sie sich an Nova Biomedical Schweiz GmbH
Herostrasse 7 / 8048 Zürich / Tel: +41 41 521 66 55 / ch-info@novabio.com

 

 

Zertifizierungen und Compliance: Nova Biomedical ist nach den US-FDA-Qualitätssystemvorschriften und EN ISO 13485:2016 zertifiziert. Konform mit IVDD. Geprüft gemäß: EN 61010-1:2010, EN 61010-2-101:2015, EN 60825-1/A1:2014.

CSA-Normen. Patentierte Technologie. Patente 6,287,451 / 6,837,976 / EP 1 212 609 / CA 2,375,092 / EP 1497 449 / JP 405 0078. Änderung von Spezifikationen ohne Vorankündigung vorbehalten.

Die Spezifikationen entsprechen dem aktuellen Revisionsdatum.